Produkte aus dem Libri-Katalog:
Auf die Inhalte von Libri hat nd.Shop bei MAZZ keinen Einfluss. Sie liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches.

Aufbruch der entsicherten Gesellschaft

Deutschland nach der Wiedervereinigung

Everhard Holtmann (Hg.), Heinrich Best (Hg.)

491 Seiten, Gebunden

Campus Verlag GmbH · 2012

39,90 

Derzeit nicht lieferbar

Artikelnummer: NDS1634694

Beschreibung

20 Jahre nach der deutschen Einigung handeln die Menschen in Ostdeutschland immer noch unter dem Einfluss der Ost-West-Differenz und anhaltender Unsicherheit. Das Buch zeichnet die Entwicklungslinien des Einigungsprozesses sowie den internationalen Kontext seit 1989/90 bis heute nach. Es bündelt die Erträge des Forschungsverbunds »Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch«der Universitäten Jena und Halle, der weltweit einzigen Großforschung, die sich über zehn Jahre interdisziplinär und vergleichend entlang der Themen Eliten, Arbeit, Regionalität und Partizipation der Transformationsforschung widmete.


Heinrich Best ist Professor für Empirische Sozialforschung und Sozialstrukturanalyse an der Universität Jena. Everhard Holtmann ist Professor für Systemanalyse und Vergleichende Politik an der Universität Halle-Wittenberg.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 806 g
Größe 243 × 164 × 35 cm
Autor*in Everhard Holtmann (Hg.), Heinrich Best (Hg.)
Erscheinungsjahr 2012
Format Gebunden
Seiten 491 Seiten
ISBN-13 (EAN) 9783593397740
Verlag Campus Verlag GmbH
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (MAZZ Verlagsgesellschaft mbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: