Dietmar Dath. Alles fragen, nichts fürchten

Hatzius, Martin

240 Seiten, geb.

Das Neue Berlin · 2011

10,00 

Vorrätig

Artikelnummer: NDS1424703 Kategorien: , , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Science-Fiction und Sozialismus, Heavy Metal und Hegel, die amerikanische TV-Serie und der DDR-Dichter Hacks wie passt das zusammen? Dietmar Daths Denken ist höchst beweglich, es drängt über Grenzen hinweg. Radikal bekennt er sich zur Idee eines Fortschritts, der Menschen zusammenbringt, statt sie zu trennen. Im Gespräch mit Martin Hatzius spricht der überschäumend produktive Autor über den Unterschied zwischen Glauben und Wissen, Kunst und Wirklichkeit, Individuum und Gesellschaft und über biografische Meilensteine am Wegrand des eigenen Werdens.

Zusätzliche Informationen

Autor*in Hatzius, Martin
Erscheinungsjahr 2011
Format geb.
Seiten 240 Seiten
ISBN 978-3360021250
Verlag Das Neue Berlin
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (MAZZ Verlagsgesellschaft mbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: