Produkte aus dem Libri-Katalog:
Auf die Inhalte von Libri hat nd.Shop bei MAZZ keinen Einfluss. Sie liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches.

Gesundheit fördern statt Krankheit verwalten!

Plädoyer für ein bezahlbares Gesundheitswesen

Beat René Roggen252

252 Seiten, Kartoniert / Broschiert

Books on Demand · 2019

16,50 

Derzeit nicht lieferbar

Artikelnummer: NDS3574110

Beschreibung

Seit Jahrzehnten versuchen in Westeuropa Parlamente und Regierungen das Gesundheitswesen in den Griff zu bekommen. Konkret: Die Kosten zu senken, das Versorgungsniveau zu halten, Interessengegens?tze auszugleichen und sich bei Unvereinbarkeiten irgendwie durchzumogeln. Mit meist schlechten Ergebnissen, weil die L?sungen prim?r auf ?konomischer Ebene gesucht werden, obwohl das Gesetz von Angebot und Nachfrage in dieser Branche ausgesprochen schlecht spielt.

Das Hauptproblem der galoppierenden Kosten liegt denn auch darin, dass im Bereich der Pr?ventiv-, Komplement?r- und Sozialmedizin wichtige Erkenntnisse ignoriert und innovative Ans?tze systematisch behindert werden. Dies unter anderem von einer marktm?chtigen Gesundheitsindustrie, die an Kostenreduktionen nicht interessiert ist. Diese Effekte werden von einer immer stringenter agierenden Gesundheitsb?rokratie noch verst?rkt. In seinem Buch entwirft Beat Ren? Roggen aufgrund seiner multiplen und tiefen Einblicke in nahezu alle Facetten des Gesundheitswesens wie auch seines Kenntnisstands ?ber neue diagnostische wie auch pr?ventiv- und sozialmedizinische Ans?tze ein L?sungskonzept mit mehreren innovativen und praktikablen Ans?tzen, die in dieser Form noch kaum je diskutiert wurden.


Beat Ren? Roggen entstammt einer Familie, in welcher die Berufsbilder der Apotheker auf der einen und der Hoteliers auf der anderen Seite auff?llig stark vertreten sind. Es d?rfte deshalb kein Zufall sein, dass er sich nach seiner Ausbildung zum Journalisten besonders h?ufig mit Fragen der Gesundheit, der Pr?ventivmedizin und der Ern?hrung auseinander setzte.

In seiner Eigenschaft als Fachjournalist und PR-Fachmann bearbeitete er diese Themenbereiche w?hrend vieler Jahre im Auftrag von Institutionen und Unternehmen der Vorsorge, der pr?ventiven und therapeutischen Medizin, der pharmazeutischen Industrie sowie der Nahrungs- und der Nahrungserg?nzungsmittelbranche.

Dabei engagierte er sich stets f?r die Aspekte der Prophylaxe wie auch f?r eine Gesundheitspolitik, die auf eine bessere Information der Konsumenten und Patienten abstellt und sich jeder Bevormundung m?ndiger B?rger enth?lt.”Ein informierter Patient ist auch ein ?konomischer Patient”, schreibt er im Vorwort zu seinem 2002 erschienenen Werk “Nahrungserg?nzungsmittel: Mode-Erscheinung oder Weg zu besserer Gesundheit und l?ngerem Leben?”

Nach seiner ?berzeugung f?hrt der Weg aus dem Schlamassel, in das sich unsere Gesundheitspolitik in den letzten Jahren immer weiter man?vriert hat, denn auch einzig ?ber eine zuverl?ssige Basisdiagnostik, eine konsequente F?rderung der pr?ventiven Medizin und eine h?here Selbstkompetenz der Patienten. Und nicht ?ber eine immer stringentere Gesundheitsb?rokratie, die letztlich die Hauptursache der Gesundheitskosten-Explosion bildet, f?r deren Therapie sie sich h?lt.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 370 g
Größe 210 × 148 × 16 cm
Autor*in Beat René Roggen252
Erscheinungsjahr 2019
Format Kartoniert / Broschiert
Seiten 252 Seiten
ISBN-13 (EAN) 9783732251049
Verlag Books on Demand
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (MAZZ Verlagsgesellschaft mbH, Deutschland würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: