Produkte aus dem Libri-Katalog:
Auf die Inhalte von Libri hat nd.Shop bei MAZZ keinen Einfluss. Sie liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches.

Konfession, Bild und Macht

Visualisierung als katholisches Herrschafts- und Disziplinierungskonzept in Rom und im habsburgischen Schlesien (1560-1740)

Jens Baumgaten

300 Seiten, Kartoniert / Broschiert

Dölling und Galitz Verlag · 2004

24,80 

Derzeit nicht lieferbar

Artikelnummer: NDS3574145

Beschreibung

Ohne das rechte Bild kein rechter Glaube. Der Autor geht der Frage nach, in welchem Ma?e Visualisierung zur Disziplinierung des Einzelnen im Zusammenhang einer fr?hneuzeitlichen Herrschaftsauffassung eingesetzt wurde. Der neue Umgang mit Bildern im ausgehenden 16. und 17. Jahrhundert, der sich in Stil, Ikonographie, Fr?mmigkeitsverst?ndnis und perspektivischem Illusionismus ausdr?ckte, war verbunden mit einer ?Vision? von Gesellschaft. Posttridentinische Theologen entwickelten eine utilitaristische, politisch wirksame und medienhistorisch relevante ?sthetische Konzeption der Bildtheorie, bei der der Betrachter ins Zentrum gelangte. Eine Weiterentwicklung dieses r?mischen Modells stellte die Herrschafts- und Fr?mmigkeitspraxis der Habsburger dar. In Breslau vollzogen sie mit Hilfe der Jesuiten Inszenierungen im Innenraum der Kirche oder des Kollegs. Der ?bewegte Betrachter? wurde in Szene gesetzt, wobei posttridentinisch-jesuitische Bildauffassung, r?mische Modelle sowie habsburgische Repr?sentation und Fr?mmigkeitspraxis synthetisiert wurden. Mit Hilfe transitorischer Wahrnehmung und syn?sthetischer Inszenierung wurde die Wahrnehmung des Betrachters gelenkt und kontrolliert.


Jens Baumgarten ist Historiker und zurzeit Forschungsstipendiat zum Thema ?Visuelle Systeme im kolonialen Brasilien?.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 533 g
Größe 230 × 159 × 27 cm
Autor*in Jens Baumgaten
Erscheinungsjahr 2004
Format Kartoniert / Broschiert
Seiten 300 Seiten
ISBN-13 (EAN) 9783935549899
Verlag Dölling und Galitz Verlag
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (MAZZ Verlagsgesellschaft mbH, Deutschland würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: