Tankstelle für Verlierer

Gespräche mit Gerhard Gundermann. Eine Erinnerung

Hans-Dieter Schütt

174 Seiten, Kartoniert / Broschiert

Dietz Verlag Berlin GmbH · 2018

14,00 

Vorrätig

Artikelnummer: NDS1459932 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Gundi Gundermann: ein Original des deutschen Ostens. Virtuos, schrieb die »Süddeutsche Zeitung«, wechselte er die Instrumente: Morgens dirigierte er den Bagger, abends malträtierte er die Gitarre. Gundi arbeitete in einem Lausitzer Tagebau, seine Biografie spiegelt auf nahezu abenteuerliche Weise DDR-Geschichte: FDJ-Liedermacher, Offiziersschüler, Hilfsarbeiter, IM Grigori, SED-Ausschluss.

Gerhard Gundermann, geboren 1955, im Osten Deutschlands ein Sänger mit Kultstatus, starb im Juni 1998. Über 20 Jahre arbeitete er im Braunkohlebergbau – und sang. Romantisch-rauhe Lieder, aufsässigen Rock. Lieder von der Schwere und dem Sinn der Arbeit, von gefährdeter Natur und rebellischem Gewissen gegen Endstand, Notstand, Stillstand. Der Journalist Hans-Dieter Schütt hat den Sänger mehrfach interviewt – so entstanden Erinnerungen an einen großartigen Menschen und Künstler, der unvergessen ist. Gundermann wollte mit seinen Liedern jedem Menschen Mut machen. Wie?

»frag mich nicht wie /frag mich nicht wann /s ist doch nurn lied /aber mitm lied /fang ich erst mal an«.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 194 g
Größe 190 × 124 × 15 cm
Autor*in Hans-Dieter Schütt
Erscheinungsjahr 2018
Format Kartoniert / Broschiert
Seiten 174 Seiten
ISBN-13 (EAN) 9783320023522
Verlag Dietz Verlag Berlin GmbH
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (MAZZ Verlagsgesellschaft mbH, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: