Produkte aus dem Libri-Katalog:
Auf die Inhalte von Libri hat nd.Shop bei MAZZ keinen Einfluss. Sie liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches.

Wartesaal Ankara

Ernst Reuter - Exil und Rückkehr nach Berlin

Reiner Möckelmann

368 Seiten, Kartoniert / Broschiert

BWV Berliner-Wissenschaft · 2016

44,00 

Derzeit nicht lieferbar

Artikelnummer: NDS3080024

Beschreibung

Der legend?re Berliner Regierende B?rgermeister Ernst Reuter lebte die l?ngste zusammenh?ngende Zeit seines Erwachsenenlebens – zwischen Juni 1935 und November 1946 – im Exil in Ankara. Zweimaligen Torturen im Konzentrationslager entkommen, bot die T?rkei dem engagierten Politiker und Verwaltungsexperten als Wirtschaftsberater und Professor f?r Urbanistik eine zweite Heimat. Reuter baute unter der gro?en Zahl verfolgter deutschsprachiger Wissenschaftler und K?nstler in der T?rkei ein Netzwerk von Beziehungen auf. Er gr?ndete die Widerstandsbewegung “Deutscher Freiheitsbund”, kommunizierte mit Parteifreunden im Exil und mit Thomas Mann in Amerika, um das Ende des NS-Regimes herbeizuf?hren. Der Wunsch nach schneller R?ckkehr und zur Mitgestaltung eines demokratischen Nachkriegsdeutschlands bestimmte sein Denken. Das Buch schildert Ernst Reuters berufliche Erfolge in der T?rkei, die Exilfreundschaften sowie die Bedrohungen durch das NS-Regime. Anhand wenig bekannter Quellen beschreibt Reiner M?ckelmann die Bem?hungen Reuters um einen gemeinsamen Widerstand der Exilanten, die Hintergr?nde f?r seine verz?gerte R?ckkehr nach Deutschland, die Diffamierungskampagnen der Kommunisten gegen den beliebten Berliner Politiker sowie die von Bundespr?sident Theodor Heuss und ihm begr?ndete Erinnerungspolitik in der fr?hen Bundesrepublik.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 760 g
Größe 226 × 153 × 25 cm
Autor*in Reiner Möckelmann
Erscheinungsjahr 2016
Format Kartoniert / Broschiert
Seiten 368 Seiten
ISBN-13 (EAN) 9783830535836
Verlag BWV Berliner-Wissenschaft
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (MAZZ Verlagsgesellschaft mbH, Deutschland würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: